Bezirkstag

Mein Tipp: Informieren Sie sich auf der Homepage des Bezirk Schwaben über die Aufgaben und Leistungen 

Seit 2008 vertrete ich den Stimmkreis Kempten – Oberallgäu im schwäbischen Bezirkstag. Aufgrund der umfangreichen Aufgaben im sozialen Bereich wird der Bezirk oft als „Sozialparlament“ bezeichnet.

Politisch ist mir wichtig, dass in ganz Schwaben die Angebote z.B. für  psychisch Kranke, Menschen mit Behinderung oder für Kinder mit Frühförderungsbedarf wohnortnah zur Verfügung stehen. Menschen sollen in ihrem familiären und sozialen Umfeld leben und können und hier die nötige Unterstützung erfahren.

Gemeinsames Spielen und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung soll immer mehr zur Regel werden. Dafür müssen die Strukturen weiter Schritt für Schritt ausgebaut werden.

In Kempten und auch im Oberallgäu werden eine Vielzahl von Einrichtungen finanziell durch den Bezirk Schwaben unterstützt. Z. B. die Allgäuer Werkstätten der Lebenshilfe, Wohngruppen des Vereins für Körperbehinderte Allgäu, das Bezirkskrankenhaus oder das Allgäu Hospiz.

Als Jugendbeauftragte arbeite ich eng mit dem Bezirksjugendring zusammen und setze mich für die Förderung der Jugendarbeit ein. Besonders wichtig ist mir das Thema politische Bildung.

In meiner Allgäuer Heimat bin ich fest verwurzelt. Der Erhalt von Tradition und Brauchtum liegt mir sehr am Herzen. Der Bezirk Schwaben leistet in der Heimatpflege einen großen Beitrag. Sei es im Bereich der Volksmusik, der Trachtenberatung, des Laienschauspiels oder der Denkmalpflege. Einen festen Platz nimmt das Museumswesen ein. Das “Zumsteinhaus“, das neue Museum zur Stadtgeschichte in Kempten wird beispielsweise vom Bezirk bezuschusst. Die Kulturförderung halte ich für sehr wichtig und befürworte dies ausdrücklich.

 

In diesen Gremien arbeite ich auf Bezirksebene: 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider